Konzept

Effektive Selbstverteidigung und/trifft ganzheitliche/umfassende Persönlichkeitsentwicklung

Das Social Defense-Konzept (SD-Konzept) wurde ursprünglich als Selbstverteidigungssystem bzw. Nahkampfkonzept entwickelt. Im Zuge seiner Weiterentwicklung wurde es zunehmend ganzheitlicher und ist mittlerweile ein Zusammenschluss verschiedener, sich gegenseitig ergänzender konzeptueller Ideen. So besteht das SD-Konzept einerseits aus modernen Taktiken und Techniken, die zeitgemäßen Selbstverteidigungssystemen entspringen, und andererseits aus Übungen und Techniken zur Persönlichkeitsentwicklung.

Selbstverteidigung zum Schutz des Opfers – und des Täters

Die Selbstverteidigungssysteme, die im Social Defense zum Einsatz kommen, sind insbesondere Krav Maga und KAPAP. Beide Systeme entstammen dem militärischen Kampftraining und zeichnen sich auch in ihrer zivilen Variante durch ihre Effektivität (möglichst sichere Ergebnisse) und Effizienz (großer Effekt bei möglichst wenig Aufwand) aus. Die Techniken beruhen auf intuitiven und somit leicht erlenbaren Bewegungsabläufen und sind darauf ausgelegt, in Bedrohungssituationen fast automatisch abrufbar zu sein – somit wird das Risiko einer Angststarre minimiert.

Persönlichkeitsentwicklung zum Wohle des Individuums – und der Gesellschaft

Während Selbstverteidigung vor allem auf akute Gefahrensituationen ausgerichtet ist, verfolgt Persönlichkeitsentwicklung einen grundlegenderen Ansatz, denn dieser zielt auf das alltägliche Leben. Das Ziel ist es zum einen, sich selbst zu regulieren, und zum anderen, soziale Strukturen zu erkennen, zu verstehen und langfristig erfolgreich an ihnen teilzuhaben.

Eine persönliche Weiterentwicklung im Sinne des SD-Konzeptes findet niemals isoliert statt, sondern ist Bestandteil der größeren Idee von gesellschaftlichem Fortschritt.

Positive Auswirkungen des Trainings zeigen sich den Teilnehmenden im privaten und beruflichen Alltag. Wird die persönliche Weiterentwicklung forciert und Bestandteil einer höheren Idee von sozialem Fortschritt, wächst das Bewusstsein und reift uns als Menschen.

Dies trägt zu der Gesundheit, der Gemeinschaft und zur Weiterentwicklung aller gleichermaßen bei.