mobbing

Das Phänomen „mobbing“ ist in unserer Gesellschaft weit verbreitet und zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten durch. Es ist kein Phänomen, welches auf das untere soziale Milieu begrenzt wäre. Ganz und gar nicht!

Mobbing oder auch was treffender ist, da es die Brisanz des Themas besser zum Ausdruck bringt:

Psychische Gewalt!

Für die Einen ein harmloser Scherz, für die Anderen ein tiefer Einschnitt ins Leben mit oftmals jahrelangen Folgen. Welche Folgen das Opfer bewusst und unterbewusst verarbeiten muss, steht in keinem Vergleich . Oftmals wünschen sich Geschädigte Opfer einer Prügelattacke gewesen zu sein, da die körperlichen Schmerzen schneller verheilen, als die seelisch zugefügten Schmerzen, die manchmal gar ein Leben lang bleiben.

Was die Wenigsten wissen, ist, dass die selben Gehirnareale bei psychischem Schmerz aktiv werden, als bei physischen Schmerz. Das Gehirn unterscheidet nicht, welcher Art der Schmerz ist.

 

Der Umgang mit psychischer Gewalt muss erlernt werden, gerade Kinder und Jugendliche dürfen bei dem Thema nicht alleine gelassen werden.

Lassen wir unsere Kinder mit diesen Problemen alleine, werden sie ähnliche, wenn nicht gar gleiche Bewältigungsstrategien entwickeln, für die vorher bei ihnen geweckten Ängsten. Und dann schließt sich auch hier wieder der Kreislauf und das Opfer wird zum Täter.

 

 

Cybermobbing ist die gleiche Art der Gewalt, allerdings noch weiter pervertiert, da hier der Täter sein Opfer nicht mal sieht, und im Gegenzug das Opfer seinen Täter nicht mal ein Gesicht geben kann. Alles ist anonymisiert. Keine emotionale Reaktion des Opfers muss der Täter ertragen, er oder sie erlebt nur die Genugtuung sich über jemand anderen (scheinbar) erheben zu können. Keine Konsequenz, kein schlechtes Gewissen. Auch rechtlich ist hier die Handhabung schwierig und noch nicht den Bedürfnissen der Zeit genügend angepasst.

 

Probleme die wir zu bewältigen haben, die aber in der genauen Betrachtung immer noch jedem Einzelnen in die Hand gegeben werden. „Werde damit fertig“… „wir hatten es auch nicht besser“… „stell dich nicht so an“… heißt es, Hilfe? Zumeist Fehlanzeige… .

 

Was wir dir/euch anbieten können, ist sicherlich keine Universal-Lösung… wir befürchten aber auch, dass es die so niemals geben wird…

 

Wir erklären euch warum es passiert, wir erklären euch, dass derjenige der „mobbt“ einer Struktur folgt, die erst in der Bewusstwerdung, einem die Möglichkeit gibt, mit der Situation umzugehen.

 

Wir klären also die großen Fragen nach dem:

 

Warum?

 

Warum ich?

 

Was habe ich vielleicht falsch gemacht?

 

Was kann ich jetzt tun?

 

Was sollte ich jetzt tun?

 

Was bringt mich weiter?

 

Wie kann ich mich in Zukunft besser schützen?

 

Wie kann ich Freunden helfen, denen dies auch schon passiert ist?

 

All diese Fragen und noch mehr können beantwortet werden!

 

Psychische Gewalt ist ein ernstzunehmendes Thema und die Lösung sollte jedem offen stehen.

 

Lösen Sie das Problem und lassen Sie es nicht zu, dass jemand Gewalt über Sie hat!

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage:

 

sami.bochum@gmail.com

 

Oder auch im persönlichen Gespräch unter +(0)1703849314